browser icon
Você está usando uma versão insegura do seu navegador web. Por favor atualize seu navegado!
Usando um navegador desatualizado torna seu computador inseguro. Para mais segurança, velocidade, uma experiência mais agradável, atualize o seu navegador hoje ou tente um novo navegador.

DE-Bauprojekte

EcoVila Ubuntu Brasil

Bauprojekte Ubuntu Ecovila São Bento II 2017

In Zusammenarbeit mit der Stiftung Arca Daniel, Santuario und Naturschule bauen wir auf dem 400.000m2 grosen Gelände São Bento II verschiedene Typen von Naturhäusern und andere Bauten. Geplant sind folgende:

Wohnplatform Ubuntu BrasilWohnplattform aus Holz, Verkleidung mit Stoff und Blachen. Darin werden Zelte oder Hängematten aufgebaut. Dies sind Wohnplattformen die wir überall dort aufbauen, wo wir gerade arbeiten. Sie können aber auch im Eco-Vila aufgestellt werden und sind die günstigste Variante. Die Plattformen werden mit Ziegeldach versehen und bieten Platz für bis zu 10 Personen. Im unteren Bereich wird ein großzügiges Vordach aufgebaut, welches die sanitären Anlagen, die Küche und Aufenthaltsfläche bietet. Hier in den Tropen lebt man mehr draußen und braucht ein Schattendach, sowie eine Möglichkeit sich gegen Regen und Wind zu schützen. Dies tun wir mit Blachen, die je nach Bedingungen an verschiedenen Orten angebracht werden können. Neben der Plattform wird ein Wassertank aufgestellt und auf dem Dach kann mit Sonnenwärme Wasser erhitzt werden. Auf dem oberen Stock kann optional auch ein WC mit Dusche eingerichtet werden.


Casa de barro – casa de taipa / Lehmhaus:

Lehmhaus von Ecovila Ubuntu BrasilDiesen Typ von Naturhaus bauen wir einerseits direkt auf dem Boden und andererseits an Orten mit wenig Wind und vielen Insekten über einer Höhe von 2 Metern. Die ersten Modelle werden auf dem Boden mit Holz, Bambus, Fasern und Lehm gebaut. Siehe Video Pilothaus: https://youtu.be/mLbv950H_4c Die Häuser sollen für ca. 6 Personen Platz bieten, dabei werden 2-3 Schlafzimmer, ein Wohnzimmer, ein angebautes Badezimmer und eine Küche gebaut. Das Haus hat ein großes Vordach auf allen Seiten. Die Verbindung zum Wohnzimmer ist flexibel. Der Innenausbau umfasst neben den leichten Wänden aus Naturfaser die optional mit Lehm verkleidet werden, auch Schränke und Ablagenischen, sowie Sitzmöglichkeiten, die aus Lehm gefertigt werden. Das Haus hat eine Naturhaus aus Lehm Ubuntu EcovilaNiedervoltbeleuchtung mit LEDs und verfügt über Anschlüsse von 110 – 220 Volt im Wohnbereich und in der Küche. Die Schlafzimmer sind nicht mit Steckdosen ausgerüstet, im Bereich des Bettes wird ein Himmel mit Mückennetz installiert. Der detaillierte Ausbau wird mit dem Baumeister und den Beteiligten, ausgearbeitet und angepasst. Möbel sind nicht geplant und werden individuell später angefertigt. Auch wird farbiges Glas in die Wände eingebaut, das eine wundervoll harmonische Raumbeleuchtung erzeugt und zusammen mit Wandbemalungen, aus Lehm in verschiedenen Farben, ein einzigartiges Ambiente erschafft. Angebaut wird eine Küche mit Holzfeuerung und einer integrierten Serpentine für das Erhitzen von Wasser. Einen Ofen für Brote oder Pizzas ist im Gemeinschaftszentrum verfügbar, kann aber optional bei jedem Haus in kleiner Form aufgebaut werden. Für heißes Wasser wird auf dem Dach eine Solaranlage, mit schwarzen Heizleitungen und thermisch isoliertem Wassertank, eingebaut. Das heiße Wasser ist im Badezimmer und in der Küche verfügbar. Neben dem Haus wird ein 1000 Liter Wassertank auf 3 Meter Höhe angebaut, der das Haus und den Garten mit Wasser versorgt. Das Dach wird aus Ziegeln gemacht und hat keinen Unterbau, damit es gut gelüftet ist. Das Regenwasser wird gesammelt und steht im Garten zur Verfügung. Jedes Haus bekommt eine Gartenfläche, die ca. 500 m2 umfasst, und verschiedenste Installationen für Permakultur. Es ist auch ein einfacher Lagerschuppen geplant. Rund um das Haus wird ein Zaun gebaut, um die Invasion von Tieren zu verhindern. Die Bauzeit beträgt mit dem Innenausbau ca. 3 Monate. Dies heißt, dass der Rohbau aus Holz und Bambus ungefähr einen Monat dauert. Die Verkleidung der Wände und der Innenausbau werden wieder einen Monat benötigen. Im letzten Monat werden die technischen und sanitären Installationen, sowie die Bauten des Gartens durchgeführt.


Weitere Naturhäuser:

Im EcoVila gilt es möglichst kreative Erfahrungen zu machen. Wir bauen ein Freestyle-Haus bei dem diverse Bautypen gemischt zur Anwendung kommen. Wir arbeiten mit Materialien wie Bambus, Adobe, Super Adobe, COB sowie Holz, Glas, PET, Gras, Piasava, Stoff usw.

COB-Haus Ecovila Ubuntu

COB – Bambus oder Holz und Lehm. Hier bauen wir die Grundstruktur aus Bambus und Holz und verkleiden diese mit einer Lehm-Naturfaser-Mischung. Als Faser verwenden wir Grass, Piasava, Kokos oder andere Naturfasern. Das Dach wird entweder mit Ziegeln, Piasava oder mit Gras gemacht.


 

Haus Adobe Ecovila Ubuntu Brasil

Naturhaus in Adobe. Dies sind Formsteine aus Lehm und Faser die getrocknet aber nicht gebrannt werden. Nach ihrer Trockenzeit werden sie mit Lehm aufgebaut. Mit dieser Technik bauen wir Stützwände und Mauern, sowie auch komplette Häuser.


 

Haus Super Adobe Ecovila Ubuntu Brasilien

Naturhaus Super Adobe: Erde, Sand und Fasern werden in lange Schlauchnetze gefüllt, welche anschließend übereinander aufgestapelt und gestampft werden. Bekannt sind die Dome, die auch das Dach mit diesem Verfahren schließen. Wir bauen Super Adobe mit Ziegeldächern und zum Test auch einen Dom. Die Konstruktion wird verputzt, entweder mit einer Lehm-Faser-Mischung oder mit konventionellem Putz aus Zement und Lehm.


 

Haus geodätische Kuppel, Ecovila Ubuntu

Domo Geodésico – geodätische Kuppel

Die geodätischen Kuppel ist eine architektonische Struktur, die durch verschiedene Kulturen seit der Antike verwendet wird. Die umfangreiche Nutzungmöglichkeit dieser Konstruktion, kann ihrer hohen Stabilität und mechanischen Festigkeit zugeschrieben werden. Geodätische Kuppeln sind Strukturen, deren Erfindung Richard Buckminster Fuller zugeschrieben wird.

Diese Gipfel haben außergewöhnliche Kraft und Leichtigkeit. Die Struktur besteht aus Stangen aus einem beliebigen Material, und die Kuppel kann in jeder Größe hergestellt werden, da die Größe der Stäbe korrekt berechnet werden.


Weitere geplante bauten:

Biogas Ubuntu Bio akademie brasil

Biogas:

Wir planen auf dem Eco-Vila eine Biogasanlage, welche alles Grünmaterial und organische Abfälle zu Biogas verwertet. Auch die Abwässer der Küche und der sanitären Einrichtungen des Gemeinschaftszentrums werden dort eingeleitet. Angereichert wird die Masse mit anfallendem Mist von Hühnern, Kühen oder Schweinen. Neben dem Biogas erhalten wir so auch einen ausgezeichneten Biodünger. Die Konstruktion wird im Boden eingerichtet und mit Folie abgedeckt. Das Biogas wird durch eine Reinigungsstufe geleitet und kann anschließend in der Küche oder für Generatoren, sowie Fahrzeuge verwendet werden.Biodigestor Ubuntu Bio Akademie Brasilien


Windenergie:

Windenergie Ecovila Ubuntu Bahia BrasilienWir werden den Wind nutzen, um unsere Wasserpumpen zu betreiben und unter Umständen auch Strom zu erzeugen. Wir werden die Windräder aus wiederverwertetem Material selber bauen und damit einfache Pumpsystemen betreiben. In diesem Bereich sind wir noch in den Studien und erwarten weitere Menschen, die uns dabei behilflich sind, die optimale Ausnutzung der Energie zu gewährleisten.


Wasserenergie:

Wasserenergie Bio Akademie Ubuntu BrasilDa wir eigene Flussysteme entwickeln, versuchen wir auch die fliessende Energie des Wassers zu nutzen. Die Bio-Akademie ist mit den Entwicklungen der entsprechenden Technologien beauftragt und wir einige Lösungen zum Testen aufbauen. Dafür suchen wir noch Leute, die schon etwas Erfahrung oder handwerkliches Geschick haben. Das Ziel ist es mit der Wasserenergie Mühlen zu betreiben und das Wasser auf höhere Ebenen zu transportieren, von wo wir es wieder fallen lassen können, um das Wasser mit Sauerstoff anzureichern.

 

Weitere Projekte folgen je nach Teilnehmern und Interessen. Das Ziel ist es alle Energien, wie auch die freie Energie zu nutzen, mit möglichst kleinem Materialaufwand und ohne Schäden in der Natur zu hinterlassen.


> Hier die Dokumentation fuer Volontaere in PDF

> Bauprojekte Ubuntu Ecovila São Bento II in PDF:

> Informationen zu UbEco in PDF:

> Das Video des Gelaendes São Bento II beim Kauf

> Die Videos von Ubuntu Brasil

> Facebook von Ubuntu Brasil

> Angebote an Ubuntu Brasil FB

> Bio Akademie Ubuntu Site FB

> Stiftung Arca Daniel: www.arca.web500.com.br

> Arca Daniel Facebook

Weitere informationen: E-mail ubuntu@web500.com.br

Tel & Whatsapp: 0055-73-99830-5058

Stand: Januar 2017